Samstag, 12. August 2017

Es gibt was zu gewinnen ...

Für das Gartenmagazin Schweizer Garten durfte ich Rasensprenger von verschiedenen Herstellern testen, unter anderem von der Migros. Migros hat mir freundlicherweise die Produkte zur anschliessenden Verlosung hier auf dem Blog zur Verfügung gestellt. Danke schön!

Hier also die drei Produkte, die Ihr gewinnen könnt:


Zum einen die Daisy, die Ihr eingangs schon gesehen habt. Sie ist verspielt, witzig und erfüllt für kleine Rasenflächen trotzdem ihren Zweck. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass Kinder ihre wahre Freude an dem spritzigen Blümchen hätten.


Bei diesem runden Rasenregner kann man neun verschiedene Flächen auswählen, wie der Regner sein Wasser verteilen soll. Hier seht Ihr es etwas besser:




Er ist aber wie die Daisy eher für kleinere Rasenflächen gedacht.



Und dann gibt es auch noch diesen Wassersprenger zu gewinnen.


Der schafft locker grössere Flächen und bietet nebenbei auch ein wildes Spritzvergnügen. Wer weiss, vielleicht hat der Sommer ja noch ein paar Hitzetage auf Lager ...

Wenn Ihr jetzt Lust habt, die Daisy, den runden Rasenregner oder den Wassersprenger zu gewinnen, dann hinterlasst mir hier bis Dienstag, 22. August 2017 einfach einen Kommentar, mit dem Vermerk, welches Produkt Ihr gerne hättet. Am Ende entscheidet wie gesagt das Los. Viel Glück!

Und zum Schluss noch ein anderer kleiner Glückspilz, der sich wohl an dem fetten Sommermeisenknödel mit Wonne das Bäuchlein vollgeschlagen hat:








Für alle, die sich fragen, um welches Tierchen es sich hier handelt: Es ist ein Siebenschläfer. Einer, für den Angst wohl ein Fremdwort ist.

En liebe Gruess

Alex

Kommentare:

  1. Hab keinen Rasen, wünsche den Teilnehmern aber viel Glück! Der Siebenschläfer hat ja ein lädiertes Ohr, der Arme. Wohl wirklich furchtlos.
    Lieben Gruß
    Sophia

    AntwortenLöschen
  2. Oh, einen Rasensprenger habe ich noch nicht. Da möchte ich mal mit ins Lostöpfchen hüpfen. Ihr hab einen Siebenschläfer zu Besuch, dass ist ja niedlich. Hab ich hier noch nie gesehen. Schönen Sonntag noch...
    Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alex, ein Rasensprenger wäre schon etwas für meinen Garten. Ich dachte erst der Siebenschläfer ist ein Eichhörnchen...
    Lieben Gruß
    Geli

    AntwortenLöschen
  4. Liebi Alex,
    so ein kleiner Rasensprenger wie die "Daisy" würde mir gut gefallen!
    Dein Siebenschläfer scheint wirklich ein Draufgänger zu sein. Ich kenne die süßen Tierchen wirklich nur als sehr scheu und ängstlich! Der weiß halt, dass er es bei dir gut hat (solange ihn dein Katerchen nicht entdeckt!) :-)
    Liebi Gruess
    Calendula

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Alex,
    das ist wirklich der Hammer, dass du so einen netten Siebenschläfer im Garten hast, der sich sogar noch fotografieren lässt. Ich habe zwar auch schon welche gesehen, aber die liefen gechipt durch den Wald oder schliefen in Nistkästen und dienten der Siebenschläfer-Erforschung.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Wie gut, liebe Alex, dass Du das Rätsel am Schluss aufgelöst hast. Obwohl ich mir alle Fotos vergrößert angeschaut habe, war ich ratlos, dachte an ein neugeborenes Eichhörnchen. Dafür war der Schwanz nicht passend. Ich habe noch nie einen Siebenschläfer gesehen. Toll, dass es Gartenblogs gibt und man immer noch Neues kennenlernen darf!
    Was das Gießen im Garten angeht, bin ich in diesem Jahr fast verzweifelt. Zum Schluss war ich so erschöpft, dass ich nur noch mit der 5l-Kanne unterwegs war. Ich habe keinen Rasen, sondern einen Staudengarten. Da wäre mir der runde 'Regner mit den neun Möglichkeiten' sehr willkommen.
    Einen schönen Rest-Sonntag und einen guten Start in die neue Woche wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  7. Himmel , was für ein süsses Kerlchen , dieser Siebenschläfer...also ich hätte gerne ihn , grins...die Rasensprenger dürfen andere gerne gewinnen .
    Ich wünsche den Teilnehmerinnen viel Glück.
    Herzlichst caro

    AntwortenLöschen
  8. einen Regensprenger brauche ich auch nicht ..
    aber der Bilch sieht ja süß aus
    und dass er sich so schön aufnehmen ließ ;)
    da war wohl ds Futter der Magnet..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen